Materialien

Wasserstrahlschneiden für viele verschiedene Materialien

Beim Wasserstrahlschneiden wird Material mit einem Hochdruckwasserstrahl mit bis zu 4600 bar Druck mittels Kaltschneidetechnik präzise getrennt. Dieses Verfahren eignet sich besonders zum Schneiden von z.B. ...

• Metalle: Aluminium, andere NE-Metalle, Edelstahl und Stahl
• Kunststoffe: PE, PA, PA6, PVC, POM, PTFE, Acryl, Polycarbonat u. andere
• Verbundwerkstoffe: Alucubond, DIBOND und weitere
• Keramisches Material: Fliesen, Feinsteinzeug, Granit und alle anderen Keramiken
• Glas: Spiegelglas, Floatglas, technische Gläser
• andere Materialien, wie Holz, technischer Gummi

Durch die direkte Einbindung von Zeichnungsdateien und das Erstellen von Schnittplänen, ist eine optimale Materialausnutzung und geringe Rüstkosten sowie eine optimierte Vorbereitungszeit bis zum Fertigungsstart gewährleistet. Die Zugabe von Abrasiv-Stoffen garantiert eine absolut hohe Schnittqualität ohne Materialveränderungen und Gratbildung.


Keine aufwendige Nachbearbeitung notwendig!

Eine aufwendige Nachbearbeitung der gefertigten Teile ist bei diesem materialschonenden Verfahren nicht mehr notwendig und zudem absolut umweltschonend. ASD hat sich im Bereich Wasserstrahlschneiden auf die Fertigung von Einzelteilen und Kleinserien spezialisiert und freut sich, seinen Kunden eine zeit- und kostensparende Bearbeitungsmethode auf höchstem Qualitätsniveau anbieten zu können.